Respektvoller Umgang: Wie Du schwierige Entscheidungen an Dein Team weitergibst

Ich werde nie den Tag vergessen, an dem ich eine besonders harte Entscheidung meinem Team mitteilen musste. Der Stress, die Unsicherheit, die Angst – es fühlte sich an, als ob ein gewaltiger Stein in meinem Bauch lag. Aber letztendlich war es ein wertvoller Lernprozess über Respekt und respektvollen Umgang. Lass mich Dir meine Geschichte erzählen und wie wir das gemeinsam durchgestanden haben.

Kein Umschweifen: Direkt zur Sache kommen

Wir hatten ein Projekt, auf das alle sehr gespannt waren, und das dann plötzlich abgesagt werden musste. Ich wusste, dass diese Nachricht schwer zu verdauen sein würde. Daher entschied ich mich, die Wahrheit ohne Umschweifen oder Verschönerungen direkt zu sagen. Die schlechte Nachricht kam an den Anfang meiner Mitteilung. Alles andere hätte die Situation nur verschlimmert. Respektvoller Umgang bedeutet in diesem Fall auch, das Team nicht im Unklaren zu lassen.

Gib Raum zum Verarbeiten: Eine Pause nach der Nachricht

Nachdem ich die Nachricht überbracht hatte, hielt ich inne. Ich gab meinem Team einen Moment, um die Nachricht zu verdauen, und unterbrach die Stille nicht mit sinnlosem Geplapper oder vermeidendem Blickkontakt. Respekt bedeutet, jedem die Chance zu geben, seine Gefühle und Gedanken in seinem eigenen Tempo zu verarbeiten.

Übernimm die Verantwortung: Erkläre die Situation

Ich wusste, ich schuldete meinem Team eine Erklärung, daher habe ich die Verantwortung übernommen. Ich sagte ihnen: „Ich weiß, das ist viel zu verarbeiten und kommt für viele als Schock. Ich werde ein paar Minuten darauf verwenden, zu erklären, wie wir zu dieser Entscheidung gekommen sind. Ich erwarte nicht, dass ihr mit unserem Schluss einverstanden seid. Aber ich schulde euch eine Erklärung, wie wir hierher gekommen sind.“ Respektvoller Umgang bedeutet in diesem Zusammenhang, transparent zu sein und die Entscheidungsfindung zu erläutern.

Zeige Empathie: Emotionen sind da

Schließlich habe ich mir Zeit genommen, um Empathie zu zeigen. Ich habe die Auswirkungen der Entscheidung und die Emotionen, die die Menschen möglicherweise fühlten, anerkannt. Respekt zu zeigen bedeutet auch, die Gefühle anderer anzuerkennen und zu verstehen.

Die Tür steht immer offen: Biete Unterstützung an

Ich schloss mit einer Einladung zum Gespräch und zur Unterstützung. Es war wichtig, meinem Team zu zeigen, dass ich für sie da bin, um durch diese schwierige Phase zu helfen. Respekt und respektvoller Umgang bedeuten, dass wir uns in schwierigen Zeiten gegenseitig unterstützen.

Respektvoller Umgang ist der Schlüssel

Es ist nie einfach, eine schwierige Entscheidung an sein Team zu kommunizieren. Aber durch offene Kommunikation, Empathie und Respekt haben wir diese Herausforderung gemeinsam gemeistert. Ich habe gelernt, dass Respekt mehr ist als nur ein Wort – es ist ein entscheidender Faktor für erfolgreiche Teamarbeit, besonders in schwierigen Zeiten.

Mach den nächsten Schritt zum respektvollen Umgang in Deinem Team!

Nachdem Du jetzt meine Erfahrungen gelesen hast und verstehst, wie wichtig ein respektvoller Umgang in Deinem Team ist, warum nicht das Gelernte in die Praxis umsetzen? Am 29. Juni 2023 um 19:30 Uhr führe ich einen Online-Workshop durch, der Dir genau dabei helfen kann. Der Workshop dauert etwa eine Stunde, aber die Erkenntnisse, die Du daraus ziehen kannst, werden Dich ein Leben lang begleiten.

Der Workshop heißt „Eine Kultur des Respekts einführen“. Du wirst lernen, wie Du eine solche Kultur in Deinem Team aufbauen und fördern kannst. Wir werden uns auch damit beschäftigen, wie Du das Konzept des Respekts Deinem Team vorstellen kannst, welche Aktivitäten Du in den Tagesablauf einbauen kannst, um die Kultur des Respekts zu fördern, und wie Du sicherstellst, dass sich Deine Mitarbeiter auf das bevorstehende Meeting vorbereiten.

Für nur 29 Euro erhältst Du nicht nur Zugang zu diesem einzigartigen Workshop, sondern auch einen umfangreichen Leitfaden zum Thema, die Präsentation und einen Monat lang Zugang zur Aufnahme des Workshops.

Stell Dir vor, wie es wäre, wenn Dein Team von einem respektvollen Umgang geprägt wäre und jeder sich wertgeschätzt und gehört fühlt. Es könnte die Art und Weise, wie Du arbeitest, vollständig verändern. Nutze diese Chance und melde Dich heute noch für den Workshop an!

Jetzt anmelden und das Team mit Respekt führen lernen!

Du hast den Workshop verpasst? Kein Problem. Du kannst dir auch nachträglich noch Zugang zur Aufzeichnung sichern.

Hier schreibt Kai Boyd
Mit jahrzehntelanger Erfahrung in Führungspositionen, darunter bei PricewaterhouseCoopers und Deutsche Telekom, Telefonica, deal united, Twilio und weg.de, hilft Kai Boyd Unternehmern und Einzelkämpfern, ihre Führungsfähigkeiten zu verbessern. Der Münchner und begeisterte Jogger bringt Expertise aus Konzernen, dem Mittelstand und Start-ups ein.

Ähnliche Artikel