Werte: Die Steuerung für deinen Motor

Werte - die Steuerung

Die meisten von uns haben ein Auto. Damit es fährt, braucht es zwei Dinge. Erstens einen Motor, richtig? Und dann eine Steuerung. Sonst eiert es ja nur rum. 

Dein Team ist nicht anders. Ihr Unternehmenszweck ist der Motor, der das Team vorwärtstreibt. Und die Werte sind die Steuerung, durch das es geführt wird.

Der Zweck definiert, warum ihr tut, was ihr tut.

Die Werte definieren, wie ihr es tut. Werte sind ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Arbeitsplatzkultur. Sie sind die Vereinbarung, wie sich dein Team und deine Mitarbeiter verhalten sollen. Werte bieten den Rahmen, innerhalb dessen du Entscheidungen überprüfst, Aufgaben erfüllst und mit anderen zusammenarbeitest. Werte sind die Steuerung.

Lass es mich klar und deutlich sagen: Werte sind immer vorhanden.

Es ist nur die Frage, ob du glaubst, dass es die richtigen sind. Je größer die Firma, desto wahrscheinlicher, dass es bereits Werte gibt. 

Wenn ich über Werte spreche, dann fällt mit wie aus der Pistole geschossen immer ein Beispiel ein. Die Firma o2. Dort habe ich ein paar Jahre gearbeitet. Und bei o2 denke ich oft an zwei Dinge. Change Management und Werte. Das waren zwei Dinge, die die o2 drauf hatte. Etwas, was der damalige Geschäftsführer Lutz Schüler, in dessen Bereich ich arbeiten durfte absolut drauf hatte. Führen, Change Management und Werte vermitteln. Wenn du bei o2 in dieser Zeit gearbeitet hast, dann fallen dir Werte, die Values, sicherlich noch ein. Ich weiß, dass du nicht mal überlegen musst.

Es waren vier. 

  • Open
  • Trusted
  • Bold 
  • Clear

Hammer, dass ich das noch weiß. Du kannst mich nachts betrunken wecken, aber die Werte von o2 aus den nuller Jahren habe ich drauf. Ob die das heute noch so machen?

In den letzten zehn Jahre habe ich allerdings immer Firmen übernommen, in denen es keine klar formulierten und verabschiedeten Werte gab. Was macht man dann? Richtig. Wie bei Vision und Leitbild, sich mit dem Team hinsitzen und Werte vereinbaren. Sonst hat der Motor keine Richtung. 

Allerdings darfst du keine Floskeln, die schon jeder kennt:

Wir haben gelernt, dass das Leitbild zu deinem Unternehmen, den Mitarbeitern, der Branche und den Kunden passen muss.

Die konkreten Werten können dann einen positiven Sog entwickeln und den Menschen in deinem Team, deiner Abteilung oder deinem Unternehmen Richtung und Unterstützung bei der täglichen Arbeit sein.

Nur dann nutzt du die Chance, die Sozialkompetenz deiner Kollegen zu erhöhen: die Werte und die Vision helfen jedem dabei Beziehungen zu Kollegen, Führungskräften und Kunden aufzubauen. 

Erst durch das Zusammenspiel von Vision, Leitbild und Werten entfalten Teams ich Potentiale. Als kann fokussierter erledigt werden. Werte schaffen durch ihre steuernde Wirkung einen klaren Handlungsrahmen und fördern somit die Integrität. Die Vision ist Inspiration für die Zukunft und zwar weit über das Bestehende hinaus.

Was ich immer wieder bemerke, wenn Vision, Leitbild und Werte sich gesetzt haben, steigt die positive Einstellung gegenüber wirklich allem. Dem eigenen Team, des eigenen Bereichs oder sogar dem gesamten Unternehmen gegenüber wird gefördert.

Werte als Steuerung

Langfristig steigern Werte und Vision dann das Geschäftsergebnisse. Es macht also nicht nur mehr Spaß, sondern es bringt auch finanziell etwas. 

Also ran an den Speck.

Nächstes Mal sprechen wir darüber, wie man hart erarbeitete Werte, ein Leitbild oder eine Vision tief und fest in einer Firma verankert. Freu dich drauf. 

Diese Blogpost kannst du hier als Podcats hören. 

Zu meinem kostenlosen 9-Tages-Training „Schwierige Mitarbeiter“ hier entlang: https://mitarbeiterfuehren.com/schwierige-mitarbeiter/

Hier geht’s zur Community auf Linkedin: https://www.linkedin.com/groups/8873049/

Zum kostenpflichtigen Einsteiger-Kurs mit Schritt-für-Schritt-Anleitung („Schwierige Gespräche erfolgreich führen“): https://mitarbeiterfuehren.com/kurse/

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Willst du Nörgler und Quertreiber wieder auf Spur bringen?

Dann hol dir jetzt meine kostenlose Training!

Der Autor

Kai Boyd ist ausgebildete Führungskraft und zeigt Unternehmern und Einzelkämpfern, wie sie ihre Führung verbessern können. Seit 1989 führt er Teams, Abteilungen, Bereiche und als Geschäftsführer auch Firmen für Konzerne, den Mittelstand und Start-ups, darunter Pricewaterhousecoopers, die Deutsche Telekom, Telefonica, deal united, Twilio, weg.de und viele mehr. Er lebt mit seiner Familie derzeit in München, glaubt an tägliches Jogging am Morgen und schätzt gutes Essen in guter Gesellschaft.

Noch mehr Lesestoff