Daily Huddle – wie das im Management hilft!

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Meine direkten Mitarbeiter, mit denen ich intensiv zusammenarbeite, treffe ich mich jeden Morgen zum Daily Huddle.

Wenn man so zehn Mitarbeiter hat, dann bekommt man schon im Daily einen guten Überblick. 

Aber was wirklich entscheidend ist – die Kollegen bekommen auch einen guten Überblick, denn sie wissen untereinander was die Priorität des Anderen ist. 

Dann sind sie am Abend nicht enttäuscht, wenn sie nicht das bekommen haben, was sie irgendwie dachten.

Höre hier warum.

Hier geht’s zur Community auf Linkedin: https://www.linkedin.com/groups/8873049/

Hier kannst du den Beitrag auch als Podcast lesen.

Der Autor

Kai Boyd ist ausgebildete Führungskraft und zeigt Unternehmern und Einzelkämpfern, wie sie ihre Führung verbessern können. Seit 1989 führt er Teams, Abteilungen, Bereiche und als Geschäftsführer auch Firmen für Konzerne, den Mittelstand und Start-ups, darunter Pricewaterhousecoopers, die Deutsche Telekom, Telefonica, deal united, Twilio, weg.de und viele mehr. Er lebt mit seiner Familie derzeit in München, glaubt an tägliches Jogging am Morgen und schätzt gutes Essen in guter Gesellschaft.