Checklisten erstellen – das hilft bei der Führung

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on email

Wir haben mal wieder ein Event durchgeführt. Okay, es war kein übliches Event – es war ein Online-Event. Auch das muss natürlich sorgfältig vorbereitet, durchgeführt und nachbereitet werden. Wir hatten aber vergessen Checklisten dafür zu erstellen. Und so kam es wie es kommen musste.

Und dann haben wir kurz vor dem Event festgestellt, dass einige Dinge nicht geklärt waren. Weil jeder dachte, nimm du ihn, ich habe ihn sicher. Einfache Sachen wie dass man sich bei den Menschen, die einem dabei geholfen haben, bedankt. Händeschütteln geht natürlich nicht. Es muss also virtuell passieren – aber wer macht das? Rufen wir an? Schreiben wir eine E-Mail? Von welchem Account aus? Fragen über Fragen.

Dabei könnte alles so einfach sein – ist es aber nicht. 

Eine Checklisten zu erstellen ist hier die Antwort.

Hier findest den dazugehörigen Blogartikel.

Photo by Glenn Carstens-Peters on Unsplash

Der Autor

Kai Boyd ist ausgebildete Führungskraft und zeigt Unternehmern und Einzelkämpfern, wie sie ihre Führung verbessern können. Seit 1989 führt er Teams, Abteilungen, Bereiche und als Geschäftsführer auch Firmen für Konzerne, den Mittelstand und Start-ups, darunter Pricewaterhousecoopers, die Deutsche Telekom, Telefonica, deal united, Twilio, weg.de und viele mehr. Er lebt mit seiner Familie derzeit in München, glaubt an tägliches Jogging am Morgen und schätzt gutes Essen in guter Gesellschaft.